Personalized Blood flow restriction Training

Was bedeutet „Personalized Blood flow restriction (PBFR)” Training?

Unter PBFR Training versteht man die Verwendung eines speziellen Tourniquet Systems, ähnlich einem „Blutdruck-Manschetten-System“, welches bei Operationen verwendet wird. Die Manschette wird ganz proximal (am oberen Ende) an einem Arm oder Bein angebracht. Durch das Aufpumpen auf einen personalisierten und spezifischen Druck wird die Blutzufuhr der Extremität für einen kurzen Zeitraum, typischerweise 6 Minuten pro Übung, reduziert.

Um einen besseren Eindruck über PBFR zu bekommen, schauen Sie gerne folgende Videos an:

https://www.owensrecoveryscience.com/learn-more/category/videos/



Welche Vorteile hat PBFR?


Ein großes Problem nach Verletzungen oder Operationen ist der Verlust von Muskelkraft und Muskelmasse. Um Muskelmasse bzw. Kraft zu vergrößern bedarf es normalerweise eines Krafttrainings mit hohem Gewicht (mindestens 60% des 1 Wiederholungsmaximums).
(American College of Sports Medicine Guidelines https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19204579).
Häufig ist jedoch ein Training dieser Art während der Rehabilitation nicht möglich, insbesondere zu Beginn. Mit PBFR können signifikante Kraft- und Muskelmasse-Gewinne schon mit geringem Gewicht erzielt werden (20% des 1 Wiederholungsmaximums). Dadurch kann viel früher mit dem Training begonnen werden und die Rehabilitation wird beschleunigt. Des Weiteren können mit PBFR auch Personen Krafttraining durchführen und von den Vorteilen profitieren, bei denen ein normales Krafttraining nicht möglich wäre (z.B. Knie- oder Hüftarthrose).
Studien zeigen, dass beim Training mit PBFR konnten durchgehend bessere Ergebnisse erzielt werden, als bei Training ohne PBFR. Die positiven Ergebnisse konnten sowohl bei Personen nach einer Verletzung, bei älteren Personen und sowie bei Athleten gezeigt werden. PBFR wurde insbesondere durch seine breite und erfolgreiche Anwendung in der Rehabilitation von stark verletzten Patienten des US Militärs bekannt.
http://www.defense.gov/news/newsarticle.aspx?id=123685


Ist PBFR sicher?


In verschiedenen wissenschaftlichen Studien konnte gezeigt werden, dass PBFR eine sichere Therapieform ist, welche wenig bis keine Nebenwirkungen hat. Wichtig bei der Anwendung von PBFR ist die Verwendung von Tourniquet Systemen, welche speziell für PBFR Training vorgesehen sind, über die notwendigen Sicherheitsvorrichtungen verfügen und die notwendigen Messwerte („limb occulsion pressure“) bieten können.

Bei Physion sind alle Therapeuten für die Durchführung von PBFR durch eine umfassende Weiterbildung inklusive Prüfung zertifiziert. Bei Interesse oder Fragen kontaktieren Sie uns via E-Mail
office@physion.at oder telefonisch unter 0699 17497466.
Besuchen Sie für mehr Informationen auch https://www.owensrecoveryscience.com/faq/.

Visit us on social networks:


Copyright by Physion.at 2018. All rights reserved.